Praxis Dr. med.
Wolf Bergmann

Rittersporn

Praxis Dr. BergmannImpressum

Homöopathie ist eine ganzheitliche Heilweise.

Wie in anderen ganzheitlichen Heilweisen auch geht es in der Homöopathie nicht einfach um das „Wegmachen“ von Symptomen. Nicht eine Krankheit wird behandelt, sondern ein kranker Mensch mit seinen besonderen individuellen Eigenheiten und seinen besonderen individuellen Krankheitserscheinungen.

Beschwerden und Krankheiten sind aus dieser Sicht keine Feinde, die bekämpft werden müssen. Sie sind zunächst einmal Ausdruck einer Störung des natürlichen Gleichgewichts, der natürlichen Ordnung eines lebendigen Organismus. In der Sprache Hahnemanns: Zeichen einer Störung der Lebenskraft. Sie sind aber nicht nur Hinweise auf eine derartige Störung, sondern gleichzeitig auch eine Aufforderung, diese Störung zu beachten. Ein Ruf der Lebenskraft nach Hilfe. In der Homöopathie sind sie in besonderer Weise Wegweiser, die mit der Sprache der Symptome auf ein zu wählendes ähnliches Heilmittel hinweisen (s.u. Ähnlichkeitsgesetz.). So liegt in den Krankheitszeichen, den Symptomen, eine Weisheit verborgen, in der auch der Schlüssel zu einer Heilung gefunden werden kann.

Schon vor über 200 Jahren hat Samuel Hahnemann erkannt und in eine sehr präzise Theorie gefaßt, was für heutige moderne Wissenschaften wie Quantenphysik, Biologie,Systemtheorie, Kybernetik und andere Lebenswissenschaften selbstverständlich ist:

Alles Leben, alles, was existiert, alles, was sich in der Evolution entwickelt, ist hervorgegangen und wird unterhalten von einer nicht-materiellen, alles Leben und den ganzen Kosmos umgebenden und „belebenden“ und allen Wesen innewohnenden Kraft. Sie geht aller Form und allem Materiellen voraus. Diese Kraft bringt die Formen hervor (In-Formation). Die Formen sind vergänglich und dem Werden und Vergehen unterworfen. Diese Kraft bleibt.

Potentialität nennen sie die Quantenphysiker – Feld oder Meer aller Möglichkeiten -, Chi oder Prana alte Weisheitslehren, Gott manche Religionen, Urgrund allen Seins die Mystik. Hahnemann nannte es die geistartige, den materiellen Körper belebende Dynamis oder Lebenskraft.

In diesem Urgrund, in dieser Quelle allen Seins liegt auch die Quelle aller Heilung. Krankheiten spiegeln die Störung dieser Lebenskraft wieder. Heilsame Behandlung beruht demnach auf einer Unterstützung dieser Lebenskraft und / oder einer Verminderung von Hindernissen der Selbstheilungskräfte.

zurück

 

[Praxis] [Dr. Bergmann] [Homöopathie] [Ganzheitlich] [Vier-Saeulen] [Heilung] [Innerer-Heiler] [Wachstum-Friede] [Vorträge] [Seminare] [Medizin und Politik] [Links] [Aktuelles]